Erprobung der
Mikro-Lehrinhalte

Wer kann an der Erprobung Teilnehmen?

Wünschenswert für die Teilnahme an der Erprobung ist eine abgeschlossene Ausbildung in einer der folgenden Ausbildungsberufe:

  • Bankkauffrau/-mann
  • Industriekauffrau/-mann
  • Kauffrau/-mann für Büromanagement (früher Bürokommunikation)
  • Kauffrau/-mann im E-Commerce
  • Kauffrau/-mann im Einzelhandel
  • Kauffrau/-mann im Großen- und Außenhandel
  • Steuerfachangestellte/r
Die Eignung weiterer Ausbildungsberufe prüfen wir auf Anfrage gerne. Hier kommen Sie zur Online-Bewerbung. Bewerbungsschluss ist der 31.05.2021

Inhalte der Erprobung

Die Erprobung findet im Zeitraum September 2021 bis April 2022 statt. Während dieser Zeit werden insgesamt folgende vier Module erprobt:

  • Modul 1: Einführung in das Personalrecht
  • Modul 2: Buchführung
  • Modul 3: Grundlagen der Volkswirtschaftslehre
  • Modul 4: Sozialkompetenz im Rahmen der Arbeit 4.0

Bei Bedarf können Probandinnen und Probanden im Anschluss zusätzlich die folgenden zwei Module absolvieren:

  • Modul 5: Kosten- und Leistungsrechnung
  • Modul 6: Interdisziplinäre Lern-, Methoden- und Personalkompetenz

Alle Inhalte werden zu 100% virtuell vermittelt. Die Inhalte stehen den Teilnehmenden dabei in Mikro-Lern-Modulen (1-2 ECTS pro Modul) im Lernmanagementsystem zur Verfügung. Darüber hinaus bietet das Lernmanagementsystem die Möglichkeit eines begleitenden Selbststudiums mit interaktiven Übungen. Durch einen individuellen Zeitplan können Teilnehmende ihre Lerngeschwindigkeit selbst bestimmen, ihren Lernfortschritt besser verfolgen und kommen so in kleinen Lernschritten zum Erfolg.

Nach erfolgreicher Beendigung jedes Modul erhalten die Probanden ein HSW-Teilnahmezertifikat, auf dem die entsprechenden ETCS-Punkte ausgewiesen sind. Dieses dient als Nachweis für die Zulassung zum berufsbegleitenden Bachelorstudium in verkürzter Regelstudienzeit (3 Jahre).

Unsere Modulentwickler

Prof. Dr.
Timm Eichenberg

Prof. Dr. Timm Eichenberg ist Professor für Personal- und Projektmanagement sowie Studiengangsleiter für den MBA in General Management.

 

Er entwickelt das Modul „Personalrecht“. 

Prof. Dr.
Meik Friedrich

Prof. Dr. Meik Friedrich ist Professor für Finanzwirtschaft und Risikomanagement, Vizepräsident für Studium Lehre und Forschung sowie Internationalisierungsbeauftragter an der HSW.

 

Er entwickelt das Modul „Volkswirtschaftslehre“. 

Prof. Dr.
Maren Luther

Prof. Dr. Maren Luther ist Professoren für Unternehmensführung und Entrepreneurship. 

 

Sie entwickelt das Modul „Interdisziplinäre Lern-, Methoden- und Personalkompetenz“

Prof. Dr.
Michelle Peters

Prof. Dr. Michelle Peters ist Professorin für Controlling und Rechnungswesen.

 

Sie entwickelt die Module „Buchführung“ und „Kosten- und Leistungsrechnung“.

Prof. Dr.
André von Zobeltitz

Prof. Dr. André von Zobeltitz ist Professor für Marketing und Methodenkompetenz sowie Dekan des Fachbereichs Wirtschaft.

 

Er entwickelt das Modul „Sozialkompetenz im Rahmen der Arbeit 4.0“.

Bewerbung

Die Teilnahme an der Erprobung ist kostenlos. Als Proband*in verpflichten Sie sich im Gegenzug zur aktiven Teilnahme an allen Modulen, Prüfungen und Evaluationen. Für den Zeitraum der Erprobung erhalten Probanden den Status des Gasthörenden an der Hochschule Weserbergland (HSW).

Unsere Partner

Das Projekt Open BWL wird im Rahmen der Richtlinie „Öffnung von Hochschulen“ vom Land Niedersachsen sowie dem Europäischen Sozialfond gefördert.

Das Projekt Open BWL ist ein Projekt der Hochschule Weserbergland und ist im Fachbereich Wirtschaft angesiedelt.